Niedlich

Die Kollegen k├Ânnen manchmal so niedlich sein. Bei dpa und netzeitung.de hat man offenbar ein neues Buch entdeckt: „Minimal verf├Ąngliche Sprache f├╝r den schambereiten J├╝ngling“, w├╝rde ich das nennen wollen. Als Fundort vermute ich den proktologischen Bereich, irgendwo in der Mitte des Stocks im Arsch des verantwortlichen Redakteurs.

Jeanette Biedermann, gutaussehende, anscheinend auch nette und quirlige, vielleicht nicht so bedingungslos talentierte, wenn auch durchaus um ein Vielfaches ertr├Ąglichere (und vielleicht gerade deshalb in ihrem Schatten stehende) S├Ąngerin als Sara Dingenskirchen, kommt mit der neuen SAT.1-Telenovela „Anna und die Liebe“ nicht so richtig beim Publikum an. Nicht so, wie der Senderdurchschnitt sich in Zuschauerquote ausdr├╝ckt. Gleichzeitig arbeitet sie (und beim Lesen des Artikels bei netzeitung.de ist ein unlesbares, aber kaum zu ├╝bersehendes „trotzdem“ zu bemerken) an einem neuen Album. Musik also.

Das soll leicht schl├╝pfigen Titel ┬źUndress To The Beat┬╗ (etwa: Zieh dich zum Rhythmus aus) tragen. Auch sonst ist die neue Erotik offenbar Programm: Gerade erst entbl├Ątterte sich Biedermann gar f├╝r das M├Ąnnermagazin ┬źFHM┬╗.

Wo l├Ąsst dpa/netzeitung.de diese Texte vom Deutschen ins Deutsche ├╝bersetzen? Wie kommt man auf „leicht schl├╝pfrig“ und „entbl├Ąttert“? Meine Fresse.

Biedermanns letztes Album mit dem ebenfalls betont anr├╝chigen Titel ┬źNaked Truth┬╗ hatte es 2006 nur kurz in die Top 20 der Hitparade geschafft, obwohl sie sich auch dort schon lasziver als sonst pr├Ąsentiert hatte.

Hallo! Das will ich wohl meinen. In Zeiten von Quote, Klicks und Aufmerksamkeit ist „Die nackte Wahrheit“ selbstverst├Ąndlich „betont anr├╝chig“. Zur Ex-Beziehung zu ihrem vielleicht-noch-Bandmitglied schreibt dpa/netzeitung.de dann noch, und wenn das wirklich ein Zitat ist, k├Ânnen die Ver├Âffentlicher daf├╝r nun nichts:

Da sei einiges h├Ąngengeblieben, so Biedermann ernst und f├╝gt hinzu: ┬źWir haben zwei Katzen zusammen, um die wir uns k├╝mmern m├╝ssen, das ist wie mit Kindern. Au├čerdem sind wir zwei erwachsene Menschen und verhalten uns auch so. Die Projekte d├╝rfen nicht darunter leiden.┬╗

Ihr Zeuge.

Der ganze Artikel bei netzeitung.de

Eine Reaktion zu “Niedlich”

  1. Dennis

    ├Ą├Ąhm, ist der text wirklich so beschissen geschrieben oder habe ich es nur an meinen Augen? Ich mein, da sind meine Texte ja noch „verst├Ąndlicher“ und vielleicht noch besser zu lesen. ­čÖé

    Die kollegen von dpa sollten sich doch vielleicht auch mal ein bisschen mehr m├╝he geben in sachen ausdrucksweise. Denke ich… Oder nicht?