Eigentlich …

… hatte ich gerade wieder Spa√ü am Podcasten gefunden.

Zumal mein H√§ndezittern mich manchmal Sachen schreiben l√§sst … you know what? Diese, eure Niggeligkeiten gehen mir auf den Geist – zumal ich schon mal erkl√§rt hab, dass das nicht an meiner Datei, sondern auch an eurem individuellen Equipment, euren Einstellungen (auch zur Art der Hintergrundmusik) liegen kann. Ich habe einen doppelseitigen Tinnitus und verstehe bei #3 √ľber meine 9,99 ‚ā¨-Boxen ohne Zimmerlautst√§rke zu √ľberschreiten jedes Wort. Das, was ich als Erkl√§rung f√ľr dieses Gejammere finde ist: Ihr habt vergessen, in welchem Zustand ich mich befinde, mein Hirn sich befindet; dass Sprechen einfacher als Schreiben ist; und welche M√ľhe und Zeit ich darin investiert hab, eben NICHT nur Gequatsche zu haben wie jeder Andere. Was kommt als n√§chstes? Lieber ein WMA-File? Oder die aup-Originale? Nee. Keine Podcasts mehr.

Dankeschön .

7 Reaktionen zu “Eigentlich …”

  1. Moni

    Eigentlich – hatte ich es echt angenehm empfunden Deine Stimme zu h√∂ren, das ist als wenn Du mir gegen√ľber sitzen w√ľrdest. Ich kann Dich direkt sehen (bin, glaub ich, langsam ziemlich durchgeknallt:-)). Bitte √ľberleg Dir das nochmal.

  2. phager

    hallo? deine gesprochenen berichte sind klasse, es kommt √ľberhaupt nicht in frage, dass du das schmollend wieder einstellst, nur weil wir bohnen in den ohren haben! es ist halt einfach so, dass ein gesprochener text besser zu verstehen ist, wenn er nicht mit musik hinterlegt ist.
    so was. *kopfsch√ľttel*
    dass du die texte selber problemlos verstehst, will ich mal hoffen, du WEISST ja, was da kommt. ICH allerdings, musste ein paar mal „zur√ľckspulen“, bis ich zb „hebbe kommt von halde“ verstanden habe – das ist jetzt kein vorwurf, absolut nicht – ich war ganz sch√∂n stolz, dass ich es vor dem groej herausgefunden habe!
    :^D)))

    nein, im ernst, alf: bitte mach weiter damit, aber bedenke, dass manche von uns eben mieses equippment aus dem second-hand-laden und abgewrackte ohren von den großen open-airs in den 70er-90ern haben.

    ok? :^) *schubs*

  3. kiki312

    och nöööö, will weiter deine podcasts hören:-(

  4. phager

    was ist ein wma-finale?

  5. Alfried

    Keinen Dunst. Aber ein WMA-File ist eine Musikdatei ähnlich MP3

  6. phager

    oh – ups … siehste, es macht keinen unterschied bei mir. blind UND taub UND zu bl√∂d f√ľr computerdinge.
    *in dunkler ecke daumenlutsch*

  7. OpaRolf

    Ich fand die Hintergrundmucke echt geil – endlich mal ein Podcast mit nicht weichgesp√ľlten Jazz (√ľbrigens die Lieblingsmusik von Thadd√§us ‚ÄěThaddel‚Äú Johannsen Tentakel – aber das ist eine andere Sache) sondern gutem Jazz – mir hats gefallen.
    Au√üerdem kann ich mir nicht vorstellen, das du keine Lust mehr hast zu podcasten – das w√§re genau so unwahrscheinlich, als wenn Du pl√∂tzlich keine Kippen mehr rauchen w√ľrdest ūüôā